Herzlich Willkommen bei der         Kirchderner Grundschule

Die eigentlichen Zeiten des Sekretariats können zur Zeit leider nicht eingehalten werden. Wenn Sie telefonisch niemanden erreichen, schreiben Sie uns bitte eine

Kirchderner Grundschule                                                        Dortmund, 07.05.2020

 

Liebe Eltern,

 

das Schulministerium hat gestern Abend verbindlich entschieden, den Schulbetrieb der Grundschulen über die 4. Klassen hinaus ab Montag, 11.05.20 wiederaufzunehmen.

 

Es wird ein sogenanntes rollierendes System geben, so dass alle Kinder aller Jahrgänge an einem Tag pro Woche, manchmal an zwei Tagen, in die Schule kommen.

 

An den übrigen Wochentagen wird das bekannte Homeschooling (Lernen zu Hause) beibehalten.

 

Der Unterricht wird unter Beachtung der erforderlichen Schutz- und Hygienemaßnahmen stattfinden.

 

Hierzu zählen:

 

  • Teilung der Klassen, damit ein Mindestabstand von 1,50m in den Klassenräumen eingehalten werden kann.
  • Feste Sitzplätze an Einzeltischen in den Klassen
  • Mit Markierungen und Symbolen ausgewiesene Wegeplanungen, die helfen, die Mindestabstände auch außerhalb der Klasseräume einzuhalten
  • Umsetzung eines mit dem Schulträger und der Bezirksregierung Arnsberg abgestimmten Hygieneplans, der besonders intensive Reinigungsmaßnahmen, Seife und Einmalhandtücher in allen Klassen vorsieht.

 

Wir haben eine Übersicht erarbeitet, aus der Sie ersehen können, an welchen Tagen bis zu den Sommerferien Ihr Kind ganz konkret Unterricht hat. Einzelheiten zu den Unterrichtszeiten und zu den Gruppen teilen Ihnen die Klassenlehrkräfte mit.

 

 

Folgende organisatorische Dinge bitten wir in diesem Zusammenhang unbedingt zu beachten:

 

  • Die Kinder treffen an den Unterrichtstagen erst direkt vor Unterrichtsbeginn an der Schule ein. Auf dem Schulhof befinden sich Markierungen, an denen die Kinder sich mit dem nötigen Sicherheitsabstand an ihrem Sammelplatz aufstellen können.

 

Die Schülerinnen und Schüler werden von der Lehrkraft auf dem Schulhof abgeholt und in die Klassenräume begleitet.

 

Die Eltern bitten wir, zum Einhalten des Sicherheitsabstandes das Schulgelände nicht zu betreten.

 

  • Die Kinder der Notbetreuung warten morgens wie gewohnt direkt an den Schaukästen neben dem Lehrerparkplatz und werden dann ebenfalls abgeholt.
  • Nach Schulschluss werden die einzelnen Lerngruppen von der betreffenden Lehrkraft nach draußen begleitet. Falls Sie Ihr Kind abholen möchten, vereinbaren Sie bitte einen Treffpunkt außerhalb des Schulgeländes, an dem Sie Ihr Kind in Empfang nehmen.
  • Sollte Ihr Kind oder eine andere Person in Ihrem Haushalt unter einer Erkrankung leiden, durch die es zur Risikogruppe gehört, bitte ich Sie, zu uns unter -am besten per Email- Kontakt aufzunehmen. Wir melden uns dann bei Ihnen, um das weitere Vorgehen abzusprechen.

 

 

Um den bestmöglichen Schutz für Kinder, Lehrkräfte und allen weiteren am Schulleben Beteiligten sicherzustellen, müssen weitere Hygiene-und Schutzmaßnahmen eingehalten werden:

 

  • Bei Krankheitszeichen (z.B. Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks-/ Geruchssinn, Halsschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen) auf jeden Fall zu Hause bleiben.
  • Mindestens 1,50 m Abstand zu Personen halten (z.B. auf dem Schulweg, auf dem Schulgelände und im Schulgebäude).
  • Mit den Händen nicht ins Gesicht fassen.
  • Keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln.
  • Gegenstände wie z.B. persönliche Arbeitsmaterialien und Stifte sollen nicht mit anderen Kindern geteilt werden. Bitte sorgen Sie dafür, dass Schere, Kleber usw. vorhanden sind.
  • Einhaltung der Husten-und Niesetikette: Husten und Niesen in die Armbeuge oder ein Taschentuch gehören zu den wichtigsten Präventionsmaßnahmen! Beim Husten oder Niesen größtmöglichen Abstand zu anderen Personen halten, am besten wegdrehen.
  • Gründliche Handhygiene: Händewaschen mit Seife für 20 -30 Sekunden, auch kaltes Wasser ist ausreichend.
  • Entscheidend ist der Einsatz von Seife.
  • Beim Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln (auch auf dem Schulweg!) ist ein Mund-Nasen-Schutz erforderlich.
  • Geben Sie ihrem Kind eine Schutzmaske mit. Die Maske sollten die Kinder auf dem Schulweg, auf dem Schulhof und auf den Schulfluren tragen. Im Klassenraum, wenn die Kinder mit ausreichendem Abstand auf ihrem Platz sitzen, können die Masken abgesetzt werden.

 

 

Bitte besprechen Sie mit Ihren Kindern im Vorfeld diese Hygiene-und Schutzmaßnahmen.

 

 

 

Wir wünschen allen Kindern und Lehrkräften einen guten Start. Lassen Sie uns versuchen, das Beste aus der Situation zu machen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Ulf Merkert, Schulleiter               Monika Palmer, Konrektorin

 

Übersicht Unterrichtstage bis zu den SF
Adobe Acrobat Dokument 20.3 KB

Kirchderner Grundschule                                                                                              Dortmund, 17.04.2020

 

 

 

Liebe Eltern,

 

wir hoffen, es geht Ihnen gut und Sie und die Familie sind gesund und haben die zurückliegenden Wochen einigermaßen gut bewältigen können.

 

Zum Osterferienende sind noch viele Dinge – anders als eigentlich erwartet – offen. Folgende Informationen aber sind bereits jetzt verbindlich:

 

Nach der Entscheidung des Landes in dieser Woche sind die Grundschulen in NRW bis zum 3. Mai 2020 weiterhin geschlossen. Dann ist ein schrittweiser Wiedereinstieg beginnend mit den 4. Jahrgängen geplant. 

 

Voraussichtlich wird der Unterricht aus den bekannten Infektionsschutzgründen nicht in vollständigen  Klassenverbänden, sondern nur in Teilgruppen erteilt werden können. Hier erhalten Sie baldmöglichst genauere Informationen zur Organisation.

 

Eine Notbetreuung ist weiterhin möglich. Teilnahmeberechtigt sind bis zum 23. April weiterhin die Kinder der sogenannten Schlüsselpersonen. Danach soll der Kreis der Berechtigten nach Informationen des Schulministeriums ausgeweitet werden. Hierzu liegen bislang aber noch keine näheren Informationen vor.

 

Leider müssen die Kinder in der Zeit des Unterrichtsausfalls weiterhin auf Distanz lernen. Dazu erarbeiten die Lehrkräfte auf Jahrgangsebene einheitliche Arbeitspakete für die Kinder, die am Dienstag, 21.04.20 ausgegeben werden. Die Rückgabe dieser Materialien erfolgt – wiederum für alle Klassen verbindlich – in zwei Schritten: Teil 1 ist für eine Durchsicht durch die Lehrkräfte bis zum Montag, 27.04. vorgesehen, Teil 2 voraussichtlich bis Montag, 04.05. Organisatorische Einzelheiten hierzu regeln die Klassengemeinschaften auf den bekannten und bewährten Wegen.

 

Uns ist bewusst, dass Ihre Kinder in vielen Fällen auf Ihre Unterstützung bei der Bearbeitung von Aufgaben, die über das reine Üben und Reproduzieren hinausgehen und auch neue Lerninhalte einschließen, angewiesen sind. Bitte geben Sie daher in jedem Fall eine Rückmeldung an die Lehrkräfte, wenn Schwierigkeiten bei der Bearbeitung von Aufgaben auftreten.

 

Umgekehrt werden die Lehrkräfte in der nächsten und übernächsten Woche auch mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um Informationen auszutauschen, Sie zu beraten und – ggf. mit ergänzenden Materialien – zu unterstützen. 

 

 

 

Wie gewohnt werden wir Sie über weitere Entwicklungen auf dem Laufenden halten. Wir danken ihnen für die tatkräftige Unterstützung und freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit in schwieriger Zeit.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen aus der Schule

 

 

 

Ulf Merkert; Schulleiter                Monika Palmer, Konrektorin

 

17.04.2020

Ein Brief an die Eltern der OGS-Kinder ist unter "Offener Ganztag" > "Aktuelles" zu finden.

 

Kirchderner Grundschule                                              Dortmund, 24.03.2020 
44 329 Dortmund

Wichtige Änderung!

Liebe Eltern der Schülerinnen und Schüler
der Kirchderner GS,

die Bedingungen für die Notbetreuung haben sich aktuell geändert:

Einen Anspruch auf Notbetreuung haben nun unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin alle Beschäftigten, die in kritischen
Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Ebenfalls ab sofort (bis einschließlich 19. April 2020) wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Die Notbetreuung steht bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich - mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag - zur Verfügung.

 

Bedingung für die Aufnahme in die Notbetreuung ist allerdings, dass das Kind gesund ist.

Bitte sprechen Sie mich an, wenn Sie zu diesem Personenkreis gehören (Kontakt siehe unten im Elternbrief vom 19.03.20).

Mit freundlichen Grüßen

Ulf Merkert, Schulleiter

Kirchderner Grundschule                                             Dortmund, 19.03.2020

 44 329 Dortmund

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 liebe Eltern der Schülerinnen und Schüler

 der Kirchderner GS,

 

 

zunächst möchte ich Ihnen für die Unterstützung danken, dass die Schulschließung ab Montag dieser Woche reibungslos abgewickelt werden konnte. Ich gehe davon aus, dass inzwischen alle Kinder mit Lern- und Unterrichtsmaterial erst einmal versorgt sind. Kontaktwege und -möglichkeiten innerhalb der Klassen sind eingerichtet.

 

 

Die Kirchderner Grundschule einschließlich Turnhalle und Außengelände ist nun geschlossen.

 

Das Not-Betreuungsangebot ist bisher nicht in Anspruch genommen worden und findet daher derzeit nicht statt. Sollten sich jedoch berufliche Veränderungen für Eltern im Sinne der Tätigkeit in einer sog. „kritischen Infrastruktur“ ergeben, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf: über die Kontaktfunktion der Schulhomepage oder über Kirchderner-Grundschule@stadtdo.de

 

 

Das Schulsekretariat ist wegen Krankheit bis auf weiteres geschlossen.

 

Die Schulleitung ist in der Schule wie folgt zu sprechen:

 

Immer dienstags 12-14 Uhr

 

Immer freitags 10-12 Uhr

 

Bitte kommen Sie aus den bekannten Gründen nur in äußerst dringenden Fällen in die Schule und nutzen stattdessen die telefonische Kontaktaufnahme – Tel. 89 98 5 - zu den o. g. Zeiten!

 

 

Schauen Sie – wie schon im Elternbrief am 15.03.20 gesagt -  regelmäßig auf unsere Schulhomepage. Dort können Sie alle aktuellen Informationen nachlesen und mit uns Kontakt aufnehmen.

 

Weiterhin Ihnen und Ihren Familien alles Gute!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ulf Merkert, Schulleiter

 

Kirchderner Grundschule                                                                DO-Kirchderne, 15.03.20

 44 329 Dortmund

 0231 / 89 98 5

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

liebe Eltern,

 

aufgrund des Corona-Virus hat die Landesregierung die Schulen von

 

Montag, 16.03. bis Sonntag, 19.04.2020 geschlossen.

 

 

Ab Montag findet daher kein Unterricht mehr statt.

 

Damit Sie Gelegenheit haben, eine private Betreuung zu organisieren, können die Kinder am Montag, 16.3. und am Dienstag, 17.3.20 trotz Schließung noch einmal zu den normalen Unterrichtszeiten  in die Schule kommen.

 

Zur OGS angemeldete Kinder können - wie gewohnt - bis längstens 16 Uhr bleiben.

 

Ab Mittwoch, 18.03. wird es dann nur noch ein Not-Betreuungsangebot an allen Schulen geben für Kinder von Eltern, die in wichtigen Berufen zur Sicherstellung der öffentlichen Sicherheit, Gesundheit und Versorgung arbeiten (z. B.: Arzt, Kranken-+Altenpflege, Feuerwehr, Polizei, Post, Bahn, DEW21, DSW21, EDG, Ordnungsbehörden, Lebensmittelversorgung).

 

Bitte nehmen Sie mit uns umgehend Kontakt auf, wenn Sie in einem dieser Bereiche arbeiten und keine andere private Betreuungsmöglichkeit für ihr Kind finden. Bitte legen Sie uns dann eine aussagekräftige Bescheinigung Ihres Arbeitgebers vor!

 

Über Einzelheiten des Not-Betreuungsangebots werden wir Sie voraussichtlich bis Dienstagnachmittag informieren.

 

 Bitte überprüfen Sie auch, ob die Klassenlehrer/innen und das Sekretariat Ihre aktuelle Telefonnummer haben oder ob Sie in den Klassen- Whatsapp-Gruppen Mitglied sind. Wir haben vor, den Kindern Lernmaterial für die Zeit bis Ostern zukommen zu lassen.

 

 

 

Schauen Sie außerdem regelmäßig auf unsere Schulhomepage:  www.kirchderner-grundschule.de

 

Dort können Sie alle wichtigen Informationen nachlesen und mit uns Kontakt aufnehmen.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute!

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ulf Merkert, Schulleiter